Zeugnisse

Zeichen und Wunder gehören zum Evangelium wie das Amen in der Kirche. Sie sind nicht nur eine Begleiterscheinung, sondern Teil des Evangeliums!

Was meine Verkündigung kennzeichnete, waren nicht Überredungskunst und kluge Worte;
es war das machtvolle Wirken von Gottes Geist. 1. Korinther 2,4

Schilddrüse geheilt - Keine Operation notwendig!

Eines unserer Gemeindemitglieder hatte bereits einen Termin für eine Operation an der Schilddrüse, diese sollte am Montag stattfinden. Sie hat die letzten drei Jahre Medikamente genommen ohne dass sich etwas verändert hat. Am Donnerstag feierten wir das Wunder das Gott in ihrem Leben getan hat! Sie ging zum Doktor am Montag und sie sagten: „Ein Operation ist nicht nun nicht notwendig; alles ist in Ordnung.“ Sie hatten sie durchgecheckt und Bluttests durchgeführt; dabei stellten sie fest, dass ihre Schilddrüse wieder normal funktioniert!!! Ehre sei dem Herrn. Sie kam zum Heilungsgottesdienst mit Evangelist Daniel Schott, am Samstag. Alle Ehre dem Herrn!
Helsinki, Finnland 2017

Rückenschmerzen nach 40 Jahren geheilt!

Mein Name ist David Adele, ein Nigerianer, aus Abia State. Als ich kam zum Mann Gottes kam, ich kam und die Kraft Gottes bewegt mein Bein. bewegt. Zum Ausmaß: Ich hatte seit 1976 Rückenschmerzen. 1976 waren wir noch Kinder. Wir versuchten ein Fass mit Kerosin hoch zu heben. Meine Freunde dort hebten alle das Fass an. Dann als ich dran war, wollte ich das Fass mit Kerosin anheben. Ich hört ein Krachen in meinem Rücken. Ich versuchte zu stehen und konnte nicht. Ich versuchte es. Ich war dort für einige Minuten bevor ich wieder stehen konnte. Seitdem hatte ich Schmerzen, bis zum heutigen Tage. Doch als der Mann Gottes sagte, er würde beten, und dass Kraft Gottes da ist um zu heilen, da erzählte er diese Geschichte. Er berührte seinen Rücken und sagte dass etwas von jemandem gewichen sei, hier und an dieser Stelle. I weiß, dass ich es bin. Dann sagte er, er solle es berühren, berühre es, berühre es. Nun berührte ich es. Ich realisierte, dass der Schmerz verschwunden ist. Yeah, ich realisierte, dass der Schmerz weg ist, weg ist. Also bin ich glücklich darüber. Das ist die große Bestätigung, dass Gott real ist, ist real, ist real für die die da glauben. Ich bin so glücklich. Ich bin glücklich. (übersetzt vom transkribierten Interview)
D. Adele, Helsinki am 4. Dezember, 2016

19 Jahre Knieschmerzen geheilt

Ein afrikanischer Bruder in Helsinki hatte seit 1997 Knieprobleme Jesus heilte ihn! Er machte vor den Anwesenden Kniebeugen, was er vorher nicht konnte. Halleluja!
Helsinki, Dezember 2016

Mein Herz brennt

Guten Tag, ich möchte mich hiermit einfach mal bedanken bei euch, vor allem bei dir Daniel für deine erfrischende, starke, klare und wahrhaftige Verkündigung. Ich bin per "Zufall" (gibt es nicht, weiß ich) auf eine CD Serie gestoßen und seit da brennt mein Herz mit einer neuen Intensivität. Ich kann gar nicht genug hören von deinen geistgefüllten Botschaften, die so wahr sind und so viel Klarheit bringen. Ehre sei unserem Herrn Jesus für deine Berufung und dir für deine Hingabe und dein Leben und dein Invest in SEIN Reich und seinen Plan. Sei weiterhin mächtig gesegnet, furchtlos und kompromisslos!
F. Keller, Schweiz

Taubes Ohr, geheilt!

Seit dem Krieg in Serbien konnte ich auf dem rechten Ohr nichts hören; es war taub. Während der Gebetszeit beim WAKE UP! hat mich der Herr berührt und plötzlich konnte ich auf dem rechten Ohr wieder hören. Alles schien so laut zu sein und ich bin einfach überwältigt. Danke Jesus!
WAKE UP! – 4. November 2016

Klare Sicht

Hallo Daniel, ich möchte ein Zeugnis abgeben. Vor dem WAKE UP! habe ich durch meine Brille irgendwie verschwommen gesehen und mir taten die Augen weh. Ich habe grade gemerkt, dass das weg ist. Halleluja, preist den Herrn.
WAKE UP! – 4. November 2016

Neue Kraft, neuer Mut

Ich besuchte den Gottesdienst in Wernigerode, als Evangelist Daniel Schott dort predigte. Mein Problem war vorher, dass ich ständig Stimmen hörte die mich sehr verunsicherten und mir Angst machten, dadurch verschloss ich mein Herz. Während des Gottesdienstes bekam ich neuen Mut, der Heilige Geist überführte mich und gab mir Frieden. Nun kann ich die Stimmen unterscheiden und weiß was von Gott ist und was nicht. Ich kann sogar in aller Ruhe auf aggressive Leute zugehen und sie segnen. Ich habe neue Kraft und neuen Mut bekommen, dafür bin ich sehr dankbar und glücklich.
Wernigerode, Oktober 2016

Schwangerschaft

Am Sonntag berichtete die Frau des Pastors von einer Schwester, für die Evangelist Daniel Schott vor fünf Jahren gebetet hatte. Sie war unfruchtbar und kam zum Gebet. Der Herr heilte sie und nach drei Monaten war sie schwanger. Danke Jesus!
Dortmund, 28.08.2016

Mutmachgeschichte! Tumor ist geschrumpft

Ich bin eine 30 jährige Mama und habe einen Mann und zwei wundervolle Kinder. Unsere Tochter ist vier und unsere Sohn ist sechs. Ich nenne sie mal Lu und Bienie. Als unsere Tochter anderthalb Jahre alt war war stellten wir ein Augenzittern fest, von einem auf den anderen Tag war es da. Nach einem MRT stellte sich heraus das unsere kleine Bienie einen 5,7 cm großen Tumor hatte der angeblich nur langsam wuchs. Die Ärzte rieten uns mit der Chemo erstmal zu warten. Nach einer Untersuchung im März fanden sie jedoch einen zweiten Tumor im Gehirn. Ich war damals einfach nur sauer auf Gott weil ich nicht verstehen konnte, wie er mir das antun konnte. Wir bekamen unseren Plan für die nächsten 85 Wochen die wohl die schlimmsten unseres Lebens waren. Meine Wut auf Gott ließ nach, weil ich verstand, dass Gott uns keine Krankheiten gibt. Ich fing an im Gebet zu kämpfen, mit Gott zusammen, dass diese Krankheit verschwinden solle. Die Ärzte sagten dass die Augen sehr beeinträchtigt würden weil der Tumor die Sehnerven umschlungen hatte und es zur Erblindung führen könnte. Mein Mann und ich waren bei unzähligen Heilungsgottesdiensten. Er kam mit obwohl er nicht glaubte. Nach viel Gebet und unzähligen Chemos kam das nächste MRT. Der Tumor war zum Ende der 85 Chemos auf 2,4 cm geschrumpft, wovon die Ärzte sehr beeindruckt waren. Im Dezember 2015 hatten wir die letzte Chemo. Meine Frage ob der Tumor ohne Chemo noch weiter zurückgehen würde, wurde von den Ärzten verneint. Aber ich glaubte aus vollem Herzen daran, dass er doch weiter zurückgehen würde. Aber zunächst passierte nichts. Die letzten 3 MRTs zeigten immer das gleiche. Aber ich blieb am Ball mit Gott... Egal mit wem ich sprach, ich sagte immer: Meine Tochter wird geheilt. Ich weiß es. Gott lässt uns nicht allein. Ich wurde oft belächelt aber das war mir so egal. Ich stand dazu, daß Gott noch heute Wunder tut. Einen Sonntag sollte ich laut meiner Eltern mit zu einem Heilungsgottesdienst nach Dortmund. „Ach Mama“ sagte ich, „da waren wir doch schon mal. Ich möchte nicht wieder dahin.“ „ Doch“ sagte sie, „Daniel Schott ist da!“ – „Daniel Schott – kenn ich nicht.“ Ich kam dann trotzdem mit schlechter Laune mit und lies dann für unsere kleine Bienie beten. Ihr wurde so heiß, daß ich sie sich fast ausziehen musste. Daniel Schott betete wie ein Kämpfer, hatte ich das Gefühl. Ich war gerührt und fuhr nach Hause. Auf der Autofahrt war meine Maus immer noch total am Schwitzen. Der Heilige Geist wirkte und arbeitete, sagte meine Mama. Am Dienstag war unser nächstes MRT. Ich betete neben der Liege alle Bibelverse die mit Heilung zu tun haben hoch und runter. Ich sang in Sprachen für meine schlafende Tochter unter dem MRT. Eine Woche warteten wir auf das Ergebnis. Dann rief die Ärztin an. Der Tumor hatte sich verkleinert und es sind nur noch Überreste zu sehen. Ich weinte vor Freude, viel auf die Knie und dankte einfach nur meinem lieben Vater!!! Diesen Moment werde ich nie vergessen, es geht endlich voran. Ich danke Daniel Schott für sein Gebet und seinen Dienst und bin dankbar das Gott uns zu ihm geschickt hat. Gott ist so groß und ich bin froh seine Tochter zu sein. Er hält uns in jeder Krise unseres Lebens in seiner Hand und das ist doch das schönste Gefühl was man haben kann. Alles liebe und Gottes Segen von einer Mutter die immer an das Wunder Gottes geglaubt hat.
Anonym, Dortmund im Oktober 2016

Aufenthaltserlaubnis nach 12 Jahren

Heute bedankte sich eine afrikanische Frau bei mir, in London. Als ich letztes Mal da war, hatte ich für sie gebetet und Jesus hat erhört. Sie glaubte und bekannte immer wieder wofür sie glaubte. Innerhalb von 2 Wochen erhielt sie ihre dauerhafte Aufenthaltserlaubnis, nach 12 Jahren. Jesus ist großartig!
Anonym, London im Juli 2016

Was für ein herrlicher WAKE UP!

Was für ein herrlicher WAKE UP!- Gottesdienst. Schon vorher, in der Gebetszeit für den WAKE UP!, heilte Jesus meine Schmerzen im linken Auge und im Kopf! Dann diese Herrlichkeit Gottes, die mich auf den Boden drückte und mir eine überströmende Freude schenkte! Auch heute Morgen ist diese Freude noch da! Gott tut gewaltige Dinge! Ich erlebe auch auf der Arbeit gewaltige Zeichen und Wunder, ich kann gar nicht mehr alles auf das Papier bringen. Und immer wieder kommt diese gewaltige Freude Gottes durch. Halleluja! Danke für alles. Möge der Herr weiterhin gewaltig durch GEN wirken! Seit weiterhin fröhlich gesegnet durch die Kraft des Herrn Jesus!
Holger, WAKE UP! Minden, September 2016

Tiefe Veränderungen durch Jesus

Für mich ist die EuroSpirit Konferenz dieses Jahr wieder ein großer Segen gewesen. Der Herr hat mir eine enorme Berührung gegeben, nach der Handauflegung von Daniel Schott, die zu einer dauerhaften tiefen Veränderung führte. Ich bin soooo dankbar. Halleluja!
M. Duxbury, Holland 2106

Beten hilft! Ehemann ist wieder gesund!

In Wuppertal kam eine Frau vor dem Gottesdienst um mit dem Pastor der Gemeinde und Evangelist Daniel Schott zu beten. Ihr Mann war sehr krank, denn vor zwanzig Jahren hatte er einen Unfall und konnte sich kaum bewegen, jede Bewegung bereitete ihm Schmerzen was ihn sehr einschränkte. Als sie wieder zu Hause ankam kam ihr Mann ihr entgegen und tanzte. Die Frau fragte nach was geschehen ist und genau zu dem Zeitpunkt als für den Mann gebetet wurde verschwanden seine Schmerzen und Einschränkungen. Halleluja! Jesus wirkt immer noch Wunder!
Anonym, Wuppertal 2016-06-19

Ich kann wieder hundertprozentig hören

Ich kam zum WAKE UP! nach Minden im Juni 2016. Zwei Tage zuvor hatte ich einen Hörsturz und war auf dem rechten Ohr schwerhörig. Während der Zeit des Gebetes habe ich im Glauben meine Finger in die Ohren gehalten und habe geboten dass alle Stressfaktoren wegzugehen haben. Die Salbung des Heiligen Geistes war so stark. Mein Kopf wurde frei und ich kann wieder hundertprozentig hören. Danke Jesus!
Anja G., WAKE UP! Minden Juni 2016

Jesus ist der Sieger!

Als ich zum WAKE UP! in Minden kam hatte ich teuflische Angriffe in meinen Gedanken. Die Angriffe sind verschwunden und die Gedanken sind gereinigt. Das Wirrwar ist vorbei. Ich kann ungestört Verbindung mit dem Herrn haben und mich voll auf Ihn konzentrieren! Der Kampf ist vorbei! Jesus ist der Sieger!
Thomas W., WAKE UP! Minden Juni 2016

Gottes Gegenwart wird stärker

Danke, dass Du nach Holland gekommen bist (EuroSpirit, Mai 2016). Der Herr gab dir die Salbung zu predigen und zu dienen!! Sehr vielen Dank! Während des Gottesdienstes machte mich der Herr trunken im Geiste und das Bewusstsein seiner Gegenwart in meinem Leben hat sich verstärkt. Ich bin so sehr dankbar!!!!
Anonym, EURO SPIRIT Holland

Linkes Knie ist geheilt

Eine Frau, die ihr linkes Knie nicht anwinkeln konnte, z. B. beim Treppensteigen wurde geheilt. Der Herr sprach durch ein Wort der Erkenntnis.
Anonym

Glaube und Heilung

Ich habe einen Tag vor dem letzten Wake UP! im April mit meiner Tante telefoniert, der es gesundheitlich schlecht geht. Sie hat unter anderem eine Nasennebenhöhlenentzündung, und ihr Arzt, so wie sie sagt ist zurzeit nicht da. Sie hat des Öfteren so eine Entzündung und war sich sicher, dass es diesmal auch so ist. Der Arzt piekst das in besonderer Weise auf, so dass es heilen kann. Anders meint sie, würde es nicht heilen. Nun gut. Ich habe meine Tante zum WAKE UP! eingeladen. Sie steht in ihrem Glaubensleben noch ganz am Anfang. Gemeinschaften wie diese hat sie bisher nicht besucht. Wir telefonieren in letzter Zeit häufiger und beten am Telefon zusammen. Ich erzählte ihr u. a. von der Heilung die Gott dort schenken könnte. Da sie sich zu krank fühlte habe ich ihr gesagt, dass ich an ihrer Stelle dort sein werde. Sie bejahte das und freute sich darüber und bedankte sich. Am nächsten Tag war WAKE UP! Gottesdienst und ich betete zu Gott, dass er meine Tante heilen möge. Ich stellte mich stellvertretend im Glauben nach dem Gottesdienst in die Reihe und hatte Hoffnung, dass es auch so sein wird. Interessanterweise hat Gott auch zu Daniel gesprochen. Daniel erwähnte, dass Jesus Jemanden mit einer Nasen Nebenhöhlenentzündung heilen möchte. Ich war so dankbar darüber!! Danke Jesus! Gott hat mich (uns) natürlich nicht enttäuscht. Noch etwas nach dem Gottesdienst erzählte ich Daniel Schott davon und ob das geht, dass man stellvertretend für einen anderen Menschen zu Gott kommen kann. Daniel erinnerte mich an die Bibelstelle, wo Jesus in einem Haus war und ein paar Männer das Dach freilegten um einen kranken bettlägerigen Mann zu Jesus zu bringen, damit Jesus ihn heilt. Der Mann wurde aufgrund des Glaubens der Männer geheilt. Na also. Geht doch! Am nächsten Tag habe ich meine Tante angerufen und nachgefragt. Sie sagte mir, dass es vor kurzer Zeit in ihrer Nase geknackt hat und die Entzündung gerade abläuft (sorry, dass ich so in Detail gehe). Das könne ja sonst nur der Arzt. Sie freute sich sehr. Bei Gott gibt es keine Grenzen. Nur Mut!
Anonym,WAKE UP! Minden

Zahnschmerzen verschwunden

Eine Schwester wurde geheilt von Zahnschmerzen, in der Nacht nach dem WAKE UP! im April 2016.
Anonym, WAKE UP! Minden

Von Atembeschwerden geheilt

Ich kam zum WAKE UP! nach Minden mit Atembeschwerden. Ich konnte seit einem Monat nicht tief einatmen/durchatmen. Während des Gottesdienstes sind die Beschwerden verschwunden und ich kann wieder richtig durchatmen. Jesus hat mich geheilt! Danke, Jesus!
Torben,WAKE UP! Minden

Schmerzen in Kopf, Augen und Ohren sind verschwunden

Beim WAKE UP! in Minden sollten wir unsere Hand auf die Stelle legen wo wir Schmerzen haben. Seit langer Zeit hatte ich Probleme mit meinem Kopf, er tat ständig weh, ebenso die Augen und Ohren. Als ich mir selbst die Hände auflegte und Daniel betete merkte ich Besserung. Nun sind die Schmerzen komplett weg und ich fühle mich super.
Alexander, WAKE UP! Minden

Schulterschmerzen sind weg

Seit mehr als einem Jahr hatte ich Beschwerden mit meiner Schulter. Ich konnte den Arm nicht richtig heben weil es sehr wehtat. Es ging sogar so weit, dass ich den Arm nicht mehr beugen konnte. Während des Gebets bin ich stark berührt worden und nun kann ich den Arm wieder hoch strecken und vollständig bewegen. Ich bin so dankbar das Jesus mich geheilt hat.
Monika, WAKE UP! Minden

Rückenschmerzen geheilt

Ich hatte zwei Wochen lang Rückenschmerzen, konnte mich nicht bücken. Tabletten und Spritzen haben nicht geholfen. Jetzt ist es gut und ich kann mich wieder bücken.
WAKE UP! Münster

Rückenschmerz ist verschwunden

Ich hatte Rückenschmerzen und nun ist der Schmerz weg. Danke Jesus. Amen.
Evelyn, nach dem WAKE UP!

Von Nackenschmerzen geheilt

Ich kam heute Abend hierher mit unerträglichen Rückenschmerzen, die bis in meinen Nacken zogen. Die Schmerzen waren fürchterlich. Ich folgte aufmerksam der Predigt. Dann fing auch noch mein Bauch an zu schmerzen. Nach dem Gebet fühlte ich keinen Schmerz mehr. Es tat nicht mehr weh. Ich glaube, ich bin geheilt worden und bin gefüllt mit dem Feuer des Heiligen Geistes um den Dienst für Gott zu tun. Noch mehr als das, ich glaube der Geist der Unfruchtbarkeit ist verschwunden.
WAKE UP! Minden

Arbeitsplatz bekommen

Ich bin sehr froh über Ihren letzten Besuch in Bielefeld. Die Predigt war genau mein Thema und sprach mich voll an. Sie redeten von Menschen die keine Arbeit und keine Papiere haben. Ebenso predigten Sie darüber, dass wir das was der Teufel uns alles gestohlen hat zurückholen müssen. Seit dem Sie das prophezeiten, fingen bei mir Wunder an zu geschehen. Ich habe eine Arbeit und meine Unterlagen bekommen. Ich habe nichts womit ich Ihnen danken kann, aber das Wort das ich Ihnen sagen möchte ist: "Möge Gott Sie erheben, erheben, erheben ... und möge Ihr Dienst größer werden als Sie selbst erdenken können."
Prince, Bielefeld

Zyste verschwunden

Mein Doktor sagte ich benötige eine Operation weil ich eine Zyste in meinem Körper habe. Dann war ich beim WAKE UP! in Braunschweig und ließ für mich beten. Nach dem WAKE UP! hatte ich einen weiteren Termin bei meinem Doktor, der untersuchte mich und konnte die Zyste nicht finden, sie war nicht mehr da – alles in Ordnung. Nun brauche ich keine Operation. Danke Jesus!

Augen geheilt

Der Heilige Geist wirkte Bekehrungen und Heilungen verschiedenster Art. Besonders beeindruckend war die Heilung einer fast blinden Frau. Ein Mann empfing Heilung am rechten Auge durch ein Wort der Erkenntnis, dass Evangelist Schott vom Herrn empfing. Danke Jesus!
Italien (bei Neapel)

Heilung von langjähriger Krankheit

Eine Frau, die seit sieben Jahren Probleme mit ihrer rechten Hand hatte wurde geheilt. Manchmal konnte sie diese zwar schließen, aber nicht wieder öffnen.

Fußgelenk ist geheilt

Ein Mann wurde geheilt von 27 Jahren Schmerzen am Fußgelenk. Obwohl er bereits am Freitag geheilt worden war, wartete er bis Sonntag mit dem Zeugnis. Er konnte es nicht so richtig glauben und wollte sicher gehen, dass er wirklich geheilt war. Das scheinbar Unmögliche ist mit Gott möglich!
London

Heilungen in Indien

Ein Mann konnte nach sechs Monaten seine Hand wieder bewegen.
Eine Frau, die aufgrund ihrer Rückenprobleme nicht gehen konnte, wurde ebenfalls geheilt. Danke Jesus!
Der Herr heilte außerdem die gelähmte Hand einer anderen Frau.
Großevangelisation Indien

Verkrümmte Gliedmaßen geheilt

Ein Junge mit verkrümmten Gliedmaßen wurde bei der Evangelisation im März geheilt. Er kann jetzt laufen. Großevangelisation Indien

Indien - Heilungen und Erweckung

Unter anderem wurde eine Frau von Tumoren in Nacken und Bauch geheilt.
Eine weitere Frau hatte vor 30 Jahren Krebs gehabt und wurde damals operiert. Bei der Operation wurde viel Gewebe entfernt und ihr Nacken beschädigt. Seitdem war ihr Kopf zu einer Seite geneigt. Jesus heilte sie! Nach 30 Jahren Leiden, konnte sie nun ihren Hals gerade machen. Halleluja!
Am letzten Abend vor der Indienreise predigte Evangelist Schott in einer traditionellen indischen Gemeinde. Es folgte ein starker Gebetsteil und allen sollten die Hände aufgelegt werden, was eine ganze Weile dauerte. Es geschahen Wunder und Erfüllungen mit dem Heiligen Geist. Wochen später erfuhren wir, dass in der Gemeinde durch diesen Gottesdienst eine Erweckung ausgebrochen war. Es war ihre erste derartige Erfahrung mit dem Heiligen Geist – so etwas wie ein Pfingsten für die Gemeinde. Die Christen kommen jetzt wieder zur Kirche, und weitere Heilungszeugnisse von dem Gottesdienst wurden bekannt. Danke Jesus!
Unser Mitarbeiter in Indien hatte ganze Arbeit geleistet und die Veranstaltungen gut vorbereitet. Wie sich herausstellte, hatte sich auch die geistliche Welt vorbereitet. Denn sowohl in einem Dorf als auch in einer Gemeinde wusste man bereits aus dem Geist, dass Evangelist Schott kommen würde. Die himmlische Post ist schneller als jede Email!

Zu spät? Viele Heilungen in Nigeria

Opendoors Christian Centre schreibt wie folgt: Dieser Mann wurde gestern von seinem Nachbarn gebracht – blind. Während der Zeit des Gebets und der Handauflegung durch Evangelist Daniel Schott brachte sein Nachbar ihn heraus, damit für ihn gebetet würde, ohne dem Mann Gottes dessen missliche Lage mitzuteilen. Einige Minuten später, während dieser [Gebets-] Zeit, empfing der Mann sein Augenlicht zu der Ehre des Herrn.
Viele Menschen wurden geheilt. Besonders bewegend war es zu sehen, wie eine junge Frau unter Tränen Zeugnis gab, weil Jesus ihr Auge heilte.
Ein junges Mädchen erlebte Gottes Güte ebenfalls in besonderer Weise. Sie war als Kind verhext worden, konnte ihre Hände nicht öffnen und schlecht hören. Jesus zerbrach die Macht der Finsternis und heilte sie. Doch sie hatte noch Probleme mit den Beinen. Nach dem Gebet auf der Bühne waren auch ihre Beine wieder in Ordnung.
Unter den Menschen, die geheilt wurden, war eine Frau, die seit drei Jahren an einem Schlaganfall litt. Eine andere Frau, die seit zwei Jahren mit Lähmungserscheinungen kämpfte wurde ebenfalls geheilt.
Rückenschmerzen, verursacht durch einen Unfall, sowie eine rechte Schulter wurden geheilt, als Evangelist Schott Worte der Erkenntnis aussprach.

Sambia: Heilung zu Fuß abgeholt

Drei Stunden unterwegs. 22 Kilometer zu Fuß zurückgelegt. Der Morgenmarsch hatte sich für den Mann gelohnt. Er empfing Heilung von seinen Magenschmerzen und viel mehr.

Tief berührt

Bei einem Gottesdienst in Frankreich wurde ein junger Mann vom Heiligen Geist tief berührt. Dabei kam er nicht einmal zum Gebet als Evangelist Schott für Menschen betete; er war für die Technik zuständig. Doch der Heilige Geist berührte ihn so stark, dass er noch am nächsten Morgen nicht er selbst war. Danke Jesus für die Salbung!

Rückenschmerzen seit 2004 – geheilt!

Nach einem schrecklichen Unfall Anfang 2004 hatte eine Frau Rückenschmerzen. Laut Arzt würde der Rücken niemals heilen. Die Wirbel sollten versteift werden. Jesus heilte sie!

Knoten am Knie verschwindet

Seit drei Jahren hatte eine Dame einen Knoten am Knie. Sie litt unter Schmerzen und sollte operiert werden. Nach dem Wort der Erkenntnis durch Evangelist Schott wurde sie geheilt! Preist den Herrn!

Himmlische OP

In Gambia wurde eine Evangelistin von Migräne und Rückenschmerzen geheilt. Sie konnte morgens nicht mal mehr selbst aufstehen. Sie berichtete wie sie während des Gebets fast ohnmächtig wurde und spürte wie bei ihr in der Bauchgegend operiert wurde.

14 Jahre Schmerzen – geheilt!

In Gambia predigte Evangelist Schott über die blutflüssige Frau, die Jesus nach zwölf Jahren Leiden heilte. Ein Mann, der seit 14 Jahren Schmerzen am ganzen Körper hatte, wurde geheilt. Danke Jesus!

Junge Frau geht!

Während eines Gottesdienstes in Belgien wurde eine junge Frau gestützt von zwei Männern „herausgetragen“. Zum Ende des Gottesdienstes wurde sie wieder herein gebracht. Sie hatte das Gefühl in ihren Beinen verloren und konnte weder stehen noch gehen. Gemeinsam beteten wir für die Frau. Das Gefühl kehrte in die Beine zurück! Sie wurde vor den Augen der Anwesenden geheilt und ging selbständig zu ihrem Platz zurück! Halleluja!

Fast drei Jahre bei GEN und Jesus so oft erlebt!

Fast drei Jahre bei GEN und Jesus so oft erlebt! Gerade hatten wir das achtzehnte Mal WAKE UP! Wow, die Herrlichkeit des Herrn war so sehr spürbar. Manchmal habe ich als Mitarbeiter gedacht es wäre schön einfach nur als Teilnehmer dabei zu sein und dann in die Gegenwart des Herrn hineinzukommen. Doch der Herr hat mich etwas anderes gelehrt:
1. Jesus ist immer bei mir, egal was ich tue.
2. Jesus heilt, denn ER ist Jahwe Rapha.
3. Jesus kann mich berühren auch wenn ich IHM diene.
Es kommt auf meinen Glauben an. Beim WAKE UP! im September hatte Daniel den Eindruck das wir uns die Hände selbst auflegen, dort wo es weh tut oder einfach auf den Kopf. Ich legte meine Hand auf den Kopf denn ich brauchte Heilung und wollte ein Rundumpaket vom Herrn empfangen. Das war nur ganz kurz und so konnte ich dem Dienst weiter nachgehen. Am nächsten Tag war der Schmerz aus dem Knie verschwunden. Danke Jesus! Beim letzten WAKE UP! saß ich in der ersten Reihe zum Fotografieren, da kam die Macht des Herrn so stark auf mich das ich eine sehr tiefe Dankbarkeit spürte. Die Tränen flossen und der Herr überzeugte mich ein weiteres Mal das ER an mir wirken kann, auch wenn ich im Hintergrund am Dienen bin.
Gottes Gegenwart wird immer stärker bei den verschiedensten Diensten von GEN, denn SEINE Liebe zu uns ist unfassbar groß!
Ich bin sehr dankbar dafür als Mitarbeiterin dabei zu sein (irgendwann auch vollzeitlich) und Gottes Liebe zu den Menschen und SEIN Wirken mitzuerleben.
Heike, Ende September 2013

Indien - Taube Frau hört und Mädchen steht wieder!

Eine taube Frau konnte wieder hören!
Ein Mädchen, das nach einer fehlgeschlagenen Operation dem Tod überlassen wurde, konnte nur sitzend an der Evangelisation teilnehmen. Nachdem Jesus sie heilte, gab sie am nächsten Tag auf der Bühne Zeugnis, und das stehend! Halleluja! Mai 2013

Spenden

Ihre Spende hilft uns Menschen mit dem Evangelium zu erreichen. Spendenbescheinigungen werden ausgestellt. Vielen Dank!

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um über Global Evangelistic Network auf dem Laufenden zu bleiben!

Adresse und Socials

  • Alte Halde 4
    Minden, DE-32423
  • +49 (0) 571 3 88 53 43
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!